Ausbildung Motorflug - Weiterführende Ausbildungen

 

TMG (Reise-Motorsegler)

zusätzlich zur SEP (Single-Engine-Piston, Privatpilotenschein) kann die TMG-Berechtigung erworben werden. Vorraussetzung sind zusätzlich zu den 45 Stunden SEP mindestens 5 Flugstunen auf eine TMG. 

  • TMG-Berechtigung
  • Ski-Einweisung 


Differences Training

Für den Wechsel auf ein Flugzeug eines anderen Musters oder einer anderen Baureihe ist laut PART-FCL generell ein Vetrautmachen (Familiarisation) mit dem Flugzeug erforderlich, für folgende Flugzeug-Arten:

  • Verstellpropeller
  • Einziehfahrwerk
  • Turbo Triebwerk
  • Spornrad

ist eine Unterschiedsschulung (Differences Training) mit einem Fluglehrer (laut PART-FCL) erforderlich.

Im Rahmen unserer Flugschule kann eine Unterschiedsschulung für alle angeführten Flugzeug-Arten durchgeführt werden, ausgenommen Flugzeuge mit Druckkabine.


Funkerzeugnis

  • BFZ (nationales Funkerzeugnis) nur in deutscher Sprache für Pivatpiloten, beschränkt auf den deutschsprachigen Luftraum.
  • EFZ (internationales Funkerzeugnis für Sichtflug) in deutsch und englischer Sprache für Privatpiloten im internationalen Luftraum.
  • AFZ (uneingeschränktes internationales Funkerzeugnis) in deutsch und englischer Sprache für Privat- und Berufspiloten mit Instrumentenflugberechtigung im internationalen Luftraum.

An unserer Flugschule können alle Funkerzeugnisse erworben werden. Funkerkursbeginn ist in der Regel im September des jeweiligen Jahres um vor Beginn der Privatpilotenschulung das Funkerzeugnis zu erlangen. 
Ein Funkerzeugnis ist für die Erlangung des Privatpilotenscheines erforderlich.


Nachtsichtflugberechtigung

Laut PART-FCL wird die Ausbildung für Nachtsichtflug angeboten.

Am benachbarten Flughafen Linz-Hörsching wird auf Wunsch auf einer PA28 und/oder C152 nach Absprache mit den Interessenten die Ausbildung durchgeführt


Schleppflugberechtigung

Schleppflugberechtigung für Segelflugschlepp
Es wird die Ausbildung für Segelflugschlepp angeboten. 2 verschiedene Schleppflugzeuge (PA18, SF25CR) stehen zur Auswahl. Vereinsintern werden jedoch nur Piloten mit gültigem Segelflugschein ausgebildet.

Schleppflugberechtigung für Banner
Es wird die Ausbildung für Bannerschlepp angeboten. Ausbildungsflugzeug ist eine PA18.

Diese Ausbildungsarten werden nach Absprache mit den Interessenten nach Bedarf durchgeführt.

Ausbildungs Termine

Flugschule Weiße Möwe WelsTermine über die angebotenen Ausbildungen (Motorflug oder Segelflug) finden Sie bei den Ausbildungs-Terminen...

oder einfach unverindlich das Kontaktformular ausfüllen bzw. 07242 / 26499 0 anrufen.

Interesse an Schnupperflug?

Wie wär’s mit einem Schnupperflug?
Einfach anrufen (+43 7242 26499 0) und los geht’s!
Zur Kontaktseite der Weißen Möwe...

Fliegen lernen

Die Fliegerschule der WMW...

Termine & Events

Alle Termine anzeigen...

Mietwagen

am Flugplatz Wels 
Toyota Aygo 1.0 VVTi 5tg.

1/2 Tag      25,- Euro
1 Tag   50,- Euro
Wochenende   100,- Euro

Weitere Infos...

+++ Aktuelle Spritpreise (24.04.2017): | Jet A-1 € 1,340 | Super Plus 98 ETBE € 1,418 | Avgas 100LL € 1,992 | +++