Sektion Segelflug

sektion segelflugFLIEGEN MIT DER KRAFT DER SONNE
Segelfliegen ist Fliegen mit dem ältesten Motor der Welt - der Sonne. Sie erzeugt über die Erderwärmung thermische Aufwinde, die uns sogar schon über Wels mit unseren Maschinen mit mehreren Metern in der Sekunde in große Höhen steigen lässt. Die Thermik über der Stadt und im Umland trägt gut. Da lässt es sich schon zwei, drei und mehr Stunden in den Maschinen aushalten und einfach erhebende Augenblicke genießen. In der Folge sind bei guten Bedingungen natürlich auch Flüge ins Gebirge möglich. Strecken über mehrere hundert Kilometer sind keine Seltenheit. Je höher und weiter uns die Flügel tragen, umso faszinierender das Erlebnis Segelflug.

SOLIDE AUSBILDUNG GROSS GESCHRIEBEN
Um in diesen Genuss zu kommen, ist im Vorfeld eine fundierte Ausbildung erforderlich. Sie erstreckt sich in der Regel über 4 bis 5 Monate. Die praktische Flugausbildung findet vorwiegend an den Wochenenden statt. Zusätzlich wird Theorie in Abendkursen gelehrt. Die Gesamtkosten einer Segelflugausbildung belaufen sich auf rund € 1.700.-

In der Folge können Zusatzberechtigungen wie etwa zur Mitnahme von Passagieren, Funkerzeugnis oder weitere Startarten erlangt werden.

Gestartet wird in Wels vornehmlich am Windenseil. Als zweite Startart mit einer Schleppmaschine. Der Windenbetrieb ist kostengünstig und besonders umweltfreundlich.

SEGELFLIEGEN IST EIN GEMEINSCHAFTSSPORT
Auch wenn man vielleicht im Cockpit viel alleine unterwegs ist und für den Laien oft nicht ersichtlich – Segelfliegen ist ein Gemeinschaftssport. Ohne Hilfe der Fliegerkameraden läuft gar nichts. Das beginnt am Morgen beim Ausräumen des Hangars und endet am Abend beim Einräumen. Die Flugzeuge müssen zum Start gebracht werden, man benötigt weiters Startleiter, Schlepppilot, Flächenhalter, Schreiber. Bei Windenbetrieb sind noch Windenfahrer und Seilrückholer erforderlich. Nicht nur aus diesem Grund sind daher Gemeinschaft und Zusammenhalt unter den rund 150 Mitgliedern der Sektion Segelflug vorbildlich.

WERKSTATTARBEIT IM WINTER
Wenn im Herbst die Flugsaison mit dem traditionellen Abfliegen endet, ist das Fliegerjahr nicht zu Ende. Den ganzen Winter über wird der Flugzeugpark gewartet. Die Maschinen werden zerlegt und die vorgeschriebenen Überholungen von den Mitgliedern durchgeführt.

* Alle Preise sind Richtpreise und inkl. Mwst.

Interesse an Schnupperflug?

Wie wär’s mit einem Schnupperflug?
Einfach anrufen (+43 7242 26499 0) und los geht’s!
Zur Kontaktseite der Weißen Möwe...

Videos & Impressionen

  • imagvideo1
    Image Video WMW
  • imagvideo2
    Segelflug, Motorflug...

Fliegen lernen

Die Fliegerschule der WMW...

Termine & Events

Alle Termine anzeigen...

Mietwagen

am Flugplatz Wels 
Toyota Aygo 1.0 VVTi 5tg.

1/2 Tag      25,- Euro
1 Tag   50,- Euro
Wochenende   100,- Euro

Weitere Infos...

Ju 52 Rundflüge

Ju52 Rundflüge
Neue Termine für 2018 in kürze...

+++ Aktuelle Spritpreise (28.06.2017): | Jet A-1 € 1,340 | Super Plus 98 ETBE € 1,418 | Avgas 100LL € 1,992 | +++